Informationsportal für Menschen mit Behinderung, die Auto fahren


Navigation

Suche

Inhalt

Aktuelles

02.10.2014

Behindertenparkplätze mit dem Smartphone finden

Apps für das Smartphone, die anzeigen, wo am Zielort Parkplätze zu finden sind, gibt es mittlerweile einige. Auch wenn die Anzeige vorhandener Parkplätze je nach Land oder Region noch Lücken aufweist, können Parkplatz-Apps, insbesondere in Ballungsräumen, die Suche nach Parkplätzen erleichtern. 

Die meisten dieser Apps bieten eine Karte, sind mit dem Navi des Smartphones verbunden und enthalten Informationen zur Anzahl vorhandener Parkplätze, zu Öffnungszeiten, Parkgebühren oder ob mit dem Handy bezahlt werden kann. Nutzer dieser Apps bemängeln ab und an die Zuverlässigkeit, vor allem aber die Vollständigkeit der Daten.

Bei mancher dieser Apps lässt sich auch gezielt nach Behindertenparkplätzen suchen. Von Nutzern - zumindest für Großstädte - gut bewertet wird parkopedia. Es gibt die App kostenlos für iPhone, Android und BlackBerry. Wir haben parkopedia in Hamburg exemplarisch ausprobiert und waren von der Zuverlässigkeit der Ergebnisse angetan. Eines kann die App allerdings nur in seltenen Ausnahmefällen: darüber informieren, ob der angezeigte Behindertenparkplatz frei oder besetzt ist. Außerdem deckt die App ein grundsätzliches Problem auf. Es gibt einfach zu wenig Behindertenparkplätze. Die Wege von der angezeigten Parkmöglichkeit bis zum gewünschten Zielort sind oft viel zu lang.

Kategorien: Parken


nach oben