Informationsportal für Menschen mit Behinderung, die Auto fahren


Navigation

Suche

Inhalt

Aktuelles

07.09.2017

Diesel-Fahrverbote auch für behinderte Autofahrer?

Diesel-Fahrverbote würden mobilitätsbeeinträchtigte Menschen, die wegen ihrer Schwerbehinderung auf den Pkw angewiesen sind, unverhältnismäßig hart treffen. Das gilt insbesondere, wenn individuelle Fahrzeuganpassungen notwendig sind und finanziert werden müssen. Auch die Nutzung von öffentlichem Nahverkehr oder Fahrrad ist nicht immer möglich. 

Der Sozialverband VdK fordert daher Ausnahmeregelungen von Fahrverboten für schwerbehinderte Menschen mit den Merkzeichen G und aG sowie für Inhaberinnen und Inhaber des Europäischen Parkausweises in allen Bundesländern.

Bisher sind Ausnahmeregelungen Ländersache. Für das geplante Diesel-Fahrverbot ab 2018 in Stuttgart plant das Verkehrsministerium von Baden-Württemberg Sondergenehmigungen auch für schwerbehinderte Autofahrer.

 

 

 

Kategorien: Gesetzgebung, Rollstuhlfahrer, Kleinwüchsige Menschen


nach oben