Informationsportal für Menschen mit Behinderung, die Auto fahren


Navigation

Suche

Inhalt

Aktuelles

27.12.2013

Fahrsicherheitstraining: Sicheres Fahren kann man lernen

Fahrsicherheitstraining vermittelt das richtige Gefühl für Gefahrensituationen und verbessert den Umgang mit dem Auto. Egal, ob es sich um Personen auf der Fahrbahn handelt, die plötzlich auftauchen, oder um regennasse Straßen im Herbst oder Winter. Auch Glatteis kann auf speziellen Anlagen simuliert werden. Fahrsicherheitstraining verbessert auch das Kurvenverhalten und den Umgang mit dem ABS.

Der ADAC bietet für Menschen mit Behinderung spezielle Fahrsicherheitstrainings an. Dabei gehen erfahrene Trainer auf die Besonderheiten der Zielgruppe ein. Trainiert werden spezielle Fahrübungen, um kritische Situationen im Straßenverkehr besser zu meistern.

Da der ADAC die Kurse nach den Richtlinien des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) durchführt, besteht die Möglichkeit, Zuschüsse von der Berufsgenossenschaft zu erhalten.

Kategorien: Rollstuhlfahrer, Kleinwüchsige Menschen


nach oben