Informationsportal für Menschen mit Behinderung, die Auto fahren


Navigation

Suche

Inhalt

Aktuelles

27.08.2015

Autoumrüster KADOMO als Integrationsprojekt anerkannt

Autoumrüster beschäftigen oft Menschen mit Behinderungen, nicht selten sind auch Gründer oder Geschäftsleitung Menschen mit Mobilitätseinschränkungen. Das hat seinen guten Grund: "Wenn wir unsere Kunden kompetent beraten wollen, müssen wir ihnen auf Augenhöhe begegnen", heißt es auch bei KADAMO. 

Bei der KADAMO-Niederlassung in Hilden ist so ein Betrieb mit einer Quote behinderter Mitarbeiter von über 50 Prozent und umfangreichen behindertengerechten Einrichtungen entstanden. Damit waren die Voraussetzungen erfüllt, um vom Landschaftsverband Rheinland (LVR) als Integrationsprojekt anerkannt zu werden – als erstem Autoumrüster in Deutschland überhaupt.

Kategorien: Umrüstung, Fahrzeuge


nach oben